© 2017 - 2018 - Barbara G. / Mimimi             All Rights Reserved. Proudly created with Wix.com

Weihnachten - Unsere 3 Lieblings-Weihnachtsplätzchen-Rezepte

Während der Vorweihnachtszeit muss man mit den lieben Kinderlein mindestens einmal Kekse gebacken haben oder? 

Nun, ich zumindest finde schon, dass es dazu gehört! Da ich aber mindestens 3 Sorten zum Naschen haben möchte und die Teig-Zubereitung mit viel Aufwand verbunden ist, habe ich es mir in den letzten Jahren einfach gemacht und den Teig gekauft. Für Kinder ist ja eh nur das Auswallen und Ausstechen des Teiges wichtig.... Also wieso sich zusätzlichen Stress machen?

Dieses Jahr war es aber anders... Ich weiss nicht, ob es daran liegt, dass eine Arbeitskollegin kürzlich meinte, dass die Plätzchen mit dem gekauften Teig nicht annähernd so schmecken, wie die mit dem selbst zubereiteten Teig, an den vielen tollen Rezepten auf Pinterest oder an meinen erst kürzlich entdeckten Ambitionen, aber ich wollte dieses Jahr zum ersten Mal von A - Z alles selber machen. 

 

So habe ich mich eines Samstags in die Küche verschanzt und 4 verschiedene Sorten Weihnachtsplätzchen gebacken.

 

Unser Fazit: Sie schmeckten wirklich VIEL besser! Nach 4 Tagen waren fast alle Kekse bereits aufgefuttert und es wurde laut nach mehr gefordert!

 

Deshalb möchte ich diese vier sehr leckeren Rezepte mit euch teilen! 

 

Rezept 1 - Engelsaugen

 

Schwierigkeit:

 

 

 

Zutaten für 3 Bleche:

 

240 g Mehl
150 g Butter
2 Eigelb
60 g Puderzucker
2 Teelöffel Vanillezucker
1 Zitrone (abgeriebene Schale)
1 Prise(n) Salz
Gelee

 

Alle Zutaten bis auf das Mehl und das Gelee 3 Minuten mit einem Handrührgerät mixen. Dann nach und nach das Mehl beifügen und zu einem Teig vermengen.

 

Den Teig mindestens 1.5 Stunden kühl stellen.

 

Gelee glatt rühren und Backofen auf 200° C (Heissluft) vorheizen.

 

Aus dem Teig kleine gleichgrosse Kugeln formen. Mit dem Ende eines Kochlöffels / Salatlöffel Mulden formen (evtl. benötigt ihr hierzu Mehl, damit der Teig nicht am Löffel kleben bleibt). Die Mulden mit Gelee füllen (wir haben hierzu einen Spritzbeutel verwendet, es klappt aber auch mit einem Teelöffel).

 

Die Engelsaugen im heissen Ofen 12 - 15 Minuten backen. Herausnehmen. Etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. 

 

 

Rezept 2 - Schokoladen-Kekse

 

Schwierigkeit:

 

 

 

Zutaten für ca. 15 Stück

 

Teig:

160 g Mehl
25 g Kakaopulver
60 g Puderzucker
0.5 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Butter, weich
1 Ei, verquirlt


Füllung / Glasur / Dekoration:

0,75 dl Vollrahm
150 g Kochschokolade, gehackt 

Smarties, mini Marshmallows, Zuckerstreusel

 

Für den Teig - Mehl, Kakaopulver, Puderzucker, Vanillezucker und Salz mischen. Butter in kleine Stücke schneiden und beifügen. Die Zutaten zu einer krümeligen Masse verreiben. Eine Mulde formen und das Ei hineigeben. Zügig zu einem Teig zusammenfügen (nicht kneten). In Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

 

Den Ofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Teig in 3 Portionen schneiden und Portionenweise ca. 4 mm dick auswallen. Dann Rondellen ausstechen (wir haben hierzu ein Glas genommen). 

Auf das vorbereitete Blech legen und 30 Minuten auskühlen lassen.

 

In den vorgeheizten Ofen 8 - 10 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

 

Für die Füllung / Glasur den Rahm aufkochen. Pfanne vom Herd nehmen. Die gehackte Schokolade beigeben und so lange mit einem Schwingbesen verrühren, bis eine gleichmässige Masse entsteht.

 

Die Kekse mit der Füllung / Glasur bestreichen und mit Smarties, Zuckerstreusel oder Mini Marshmallows dekorieren.

Rezept 3 - Mandel-Marzipan-Makronen

 

Schwierigkeit:

 

 

 

Zutaten für 1 Blech

 

1 Eiweiss

70g Zucker

1/4 Päckchen Vanillezucker

75g gemahlene Mandeln

40g Marzipanrohmasse

eine Prise Zimt

evtl. Schokolade oder Kuvertüre

 

Backofen auf 180 °C vorheizen (Heissluft).

 

Das Eiweiss steif schlagen. Nach und nach die Hälfte des Zuckers und den Vanillezucker dazugeben.

 

Den Marzipan fein hacken. Gemahlene Mandeln, Marzipan, den übrigen Zucker und den Zimt gut miteinander vermischen. Den Eischnee vorsichtig unter das Marzipan-Mandel-Gemisch heben.

 

Den Teig mit einem Esslöffel auf das mit Backpapier belegte Blech geben. Im vorgeheizten Ofen 10 - 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.


In der Zwischenzeit die Schokolade mit einem Wasserbad schmelzen und die Makronen damit verzieren.

 

 

Das Rezept für die 4. Sorte werden wir nicht auf dem Blog zeigen, da diese Plätzchen am wenigsten gemocht wurden und wir euch nur das Beste präsentieren wollen.

 

Leider hatte ich vor Weihnachten keine Zeit mehr, eine zweite Backrunde zu machen. Das werde ich aber sicher in den Weihnachtsferien noch nachholen...

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Gefällt mir
Please reload

Ratgeber, Reisen, Beschäftigungs-

Ideen

Bastelideen zum selber machen mit Erfolgsgarantie

Leckere Rezepte für die ganze Familie

Please reload

Anzeige
Archiv
Please reload

INSTAGRAM

Folgt uns auf Facebook, Instagram oder Pinterest um nichts zu verpassen 🐞

  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
Family.jpg