© 2017 - 2018 - Barbara G. / Mimimi             All Rights Reserved. Proudly created with Wix.com

Pastetli - schnelles Rezept mit Brätkügeli

Hier kommt ein typisch schweizerisches Gericht, dass bei gross und klein immer sehr beliebt ist. Wer keine Pilze mag, kann diese auch weglassen oder durch ein anderes Gemüse ersetzen. 

Schwierigkeit:

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen (2 Erwachsenen und 2 Kinder):

150g Champignons

300g Brätkügeli

1 Zwiebel

6 Pastetli

150ml Gemüsebrühe (Bouillon)

100ml Rahm

1 TL Guarkernmehl (alternativ 1 EL Mehl)

Salz, Pfeffer, Paprika, Petersilie

Öl zum braten

 

 

Zubereitung 👩‍🍳

 

Die Champignons säubern und in Streifen schneiden. Die Zwiebel klein hacken.

 

Etwas Öl in die Bratpfanne 🍳 geben, wenn die Pfanne heiss ist, die Brätkügeli anbraten. Hitze reduzieren. Dann die Zwiebeln und Pilze dazugeben und ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe weiter braten, bis die Pilze "sich zusammenziehen". Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

 

Guarkernmehl (oder Mehl) dazugeben, rühren damit es sich verteilt. Mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen, Hitze reduzieren und leicht köcheln lassen. Rahm und Petersilie beigen, abschmecken.

 

In der Zwischenzeit die Pastetli nach Angabe auf der Verpackung zubereiten.

 

Zum Schluss die Pastetli füllen.

 

Pastetli mit Salat servieren. Guten Appetit! 😍

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Gefällt mir
Please reload

Ratgeber, Reisen, Beschäftigungs-

Ideen

Bastelideen zum selber machen mit Erfolgsgarantie

Leckere Rezepte für die ganze Familie

Please reload

Anzeige
Archiv
Please reload

INSTAGRAM

Folgt uns auf Facebook, Instagram oder Pinterest um nichts zu verpassen 🐞

  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
Family.jpg