© 2017 - 2018 - Barbara G. / Mimimi             All Rights Reserved. Proudly created with Wix.com

Bereit für die Schule? - 5 Tipps für eine gelungene Einschulung

**Dieser Beitrag enthält Werbung** 

 

Schon in ein paar Wochen ist es soweit: Myri wird nach den Sommerferien eingeschult - Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht! Ich sehe sie an und kann gar nicht glauben, dass sie im Herbst schon 7 wird! 

Letzte Woche durfte sie bereits Schulluft schnuppern und die Klassenlehrerin kennenlernen. Wie stolz sie war, als sie morgens mit ihrem Schulranzen losging und mittags mit vielen neuen Eindrücke und den Stundenplan wieder nach Hause kam!

 

 

Auch dieser neue Lebensabschnitt möchte geplant werden... 

So stellten wir uns schnell folgende Fragen: Was wird denn alles benötigt? Was muss vorab noch erledigt und besorgt werden? Wie können wir Myri vorbereiten? Soll dieses Ereignis gefeiert werden? 

 

Grundausstattung

 

Schulranzen (Schulrucksack) und Federmäppchen (Etui) sind vermutlich die wichtigsten Sachen. Wir empfehlen euch bereits im Frühling nach dem passenden Schulranzen zu schauen. Meistens gibt es dann spezielle Angebote und Aktionen... Auch findet ihr bei den meisten Hersteller Kombiangebote, welche Schulranzen, Federmäppchen und Turnsack (Sportsack) beinhalten. 

Abgesehen vom Kleinmaterial wie Hefte, Mappen, Klebestift, Schere etc. gehören auch Hausschuhe, eine Trinkflasche und eine Brotdose zur Grundausstattung.

 

Im Kindergarten haben wir nun oft erlebt, dass andere Kinder die gleiche Brotdose, Trinkflasche oder Hausschuhe wie Myri hatten. Damit es in der Schule nicht zu Verwechslungen kommt, benutzen wir die personalisierbaren Namensaufkleber von Stickerkid**

Mit diesen individuellen Namensstickern für Kinder** kann Myri ihre Sachen von weitem erkennen. Nebst Name können auch Farbe, Schrift, Figur und der übrige Text selber gestaltet werden, so dass sie 100% personalisiert sind.

 

Die Namensetiketten sind stabil und bleiben auch kleben, wenn sie nass werden. Ich habe Myri's Brotdose und Trinkflasche mit den Stickerkid Namensaufkleber** beschriftet. Nach der Reinigung lösten sich die Sticker nicht ab.

 

 

Förderung

 

Ein Kind sollte vor der Einschulung gewisse motorische und sprachliche Fähigkeiten, Kenntnisse in Natur, Umwelt und Mensch haben und im sozialen Bereich gut integriert sein. In der Schweiz werden diese Dinge den Kindern im obligatorischen Kindergarten beigebracht, so dass sie für die Schule gut vorbereitet sind. Man kann aber ein Vorschulkind auch super zu Hause vorbereiten. 

Der Wortschatz kann mit Vorlesen, Geschichte erfinden, Sachen beschreiben oder über bestimmte Themen reden, gefördert werden. "Die kleine Sprech-Hexe"* oder "Der kleine Sprechdachs"* sind zum Beispiel super Sprachförderungs-Spiele.

Auch durch Karten- oder Gesellschaftsspiele können Kinder auf die Schule vorbereitet werden.

Die motorischen Fähigkeiten können durch basteln, Aktivitäten draussen oder mithilfe z.B. beim Kochen gefördert werden.

 

Mentale Vorbereitung

 

Dank des Besuchsmorgen in der Schule wurde Myri die Nervösität ein bisschen genommen. Dort wurde den Kindern auch das Buch "Wenn ein Löwe in die Schule geht"* vorgelesen. Auch das Buch "Der Ernst des Lebens"* ist super dafür geeignet, die Angst vor der Einschulung zu nehmen. Ansonsten hilft reden, reden, reden. Dabei ist es wichtig, dass die Angst nicht geschmälert wird, sondern, dass ihr Verständnis für die Situation zeigt. Stellt euch vor, ihr fängt bei einem neuen Arbeitgeber mit einem komplett neuen Team an. Wie fühlt ihr euch? Seid ihr nicht auch ein wenig nervös?

 

 

Schulweg üben

 

Bei uns an den Schulen wird sehr viel Wert daraufgelegt, dass die Kinder ohne Eltern zur Schule laufen. Natürlich ist das je nach Distanz und Wohnort nicht überall möglich. Falls ihr jedoch euer Kind selbstständig zur Schule laufen lässt, dann ist es wichtig, dass der Schulweg vorab geübt wird, damit sich euer Kind sicher fühlt.

 

Die Einschulung feiern

 

Dieses grosse Ereignis will gefeiert werden!! Eine Schultüte (Zuckertüte) darf natürlich nicht fehlen. Über ein kleines Fest mit Essen, Kuchen und Dekoration freut sich jedes Kind. Überlegt euch, wer alles am Fest teilnehmen soll und schickt die Einladungen frühzeitig ab.

 

Mit diesen Tipps wird der erste Schultag garantiert ein Erfolg.

 

**Dieser Beitrag wurde in Kooperation mit Stickerkid erstellt.

 

* Mit einem Sternchen versehene Links, stellen Affiliatelinks dar.

 

Die Inhalte auf unserer Seite sind (sofern nicht anders gekennzeichnet) kostenlos. Sie wiederspiegeln unsere Meinung und unsere Erfahrungen.

 

Noch mehr Infos zur Einschulung / 1. Schultag findet ihr auf unserer Pinterest Pinnwand "Rund ums Kind".

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Gefällt mir
Please reload

Ratgeber, Reisen, Beschäftigungs-

Ideen

Bastelideen zum selber machen mit Erfolgsgarantie

Leckere Rezepte für die ganze Familie

Please reload

Anzeige
Archiv
Please reload

INSTAGRAM

Folgt uns auf Facebook, Instagram oder Pinterest um nichts zu verpassen 🐞

  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
Family.jpg